Elektronischer Kontoauszug

ins Online-Banking für Privatkunden

Sie sind nicht auf einen Papierauszug angewiesen oder suchen eine Alternative zum SB-Kontoauszug an unseren Konto-Service-Terminals? Der elektronische Kontoauszug ersetzt den Papierauszug, den Sie für Ihre bei uns geführten Girokonten, Spareinlagen und Termingeldkonten erhalten.

 

Wie funktioniert das?

Mit Wechsel vom Papierauszug auf den elektronischen Kontoauszug stellen wir Ihnen Ihre Rechnungsabschlüsse, Kontoauszugsmitteilungen und den elektronischen Kontoauszug im Online-Banking-Postfach bereit. Wir nutzen dafür sichere Adobe PDF-Dokumente, die Sie anzeigen und zur Aufbewahrung ausdrucken oder auf Ihren PC downloaden können. Den elektronische Kontoauszug stellen wir Ihnen monatlich zum Ultimo bereit. Ihre Kontobewegungen können Sie losgelöst davon jederzeit einsehen - bis zu 45 Tage rückwirkend.

  

Voraussetzungen für den elektronischen Kontoauszug

  • Konto-Freischaltung Online-Banking
  • Anmeldung zum elektronischen Kontoauszug im Online-Banking-"Postfach"
  • Adobe Reader für die Anzeige von Adobe PDF-Dateien

 

 Sie sind bereits Online-Banking-Nutzer?

Wenn Sie bereits einen VR-NetKey besitzen, können Sie sich im Online-Banking in unserer Anwendung eBanking Brokerage nach Login selbst für den elektronischen Kontoauszug freischalten. Über den Reiter "Postfach" gelangen Sie direkt zur Anmeldung.

 

Keine Eignung für Firmenkunden

Der elektronische Kontoauszug bzw. Rechnungsabschluss erfüllt nach Auffassung der Finanzverwaltung weder die Anforderungen der steuerlichen Aufbewahrungspflicht nach § 147 AO noch die einer Rechnung im Sinne des Umsatzsteuergesetzes. Er wird daher nur im Privatkundenbereich und damit für den Kontoinhaber anerkannt, der nicht buchführungs- und aufzeichnungspflichtig ist.