Verabschiedung Leiter Rechnungswesen

Fulda, 15.12.2016

Dietmar Lenski - 47 Jahre im Dienst der Genossenschaft

Die VR Genossenschaftsbank Fulda eG ehrte im Rahmen einer Feierstunde Ihren langjährigen Bereichsleiter Rechnungswesen und Prokuristen Dietmar Lenski.

Seitens der Bank dankten Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Schüler sowie Vorstand Thomas Sälzer für seine erfolgreiche Arbeit. Margarete Hartmann, Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Fulda zählte ebenfalls zu den Laudatoren.

Dietmar Lenski absolvierte vom 01. August 1969 bis Juni 1972 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Genossenschaftsbank Fulda. In der Zeit vom 01.01.1973 bis 31.12.1974 leistete er seinen Wehrdienst beim Bundesgrenzschutz in Hünfeld.

Nach seinem Wiedereintritt wurde Lenski mit unterschiedlichen Aufgabengebieten betraut. So war er unter anderem in der damaligen Effektenabteilung eingesetzt. Später wurde er in der Buchhaltung tätig.

Seit 1984 ist er Leiter des Bereichs Rechnungswesen. Er absolvierte die Seminare Rechnungswesen im Jahr 1980, Vermögensberatung im Jahr 1986 sowie Kreditberater in 1989. Das „Bankbetriebliche Hauptseminar“ schloss er mit dem Titel „Genossenschaftlicher Bankbetriebswirt“ erfolgreich ab. Er erlangte auf dem nebenberuflichen Weg die Qualifikation zum Bilanzbuchhalter im Jahr 1986 und absolvierte die Fortbildung zum Bankfachwirt in 1989.

Dietmar Lenski führte den Bereich Rechnungswesen erfolgreich und war stets Vorbild für Kollegen und Mitarbeiter. Durch sein Engagement und seine Erfahrung hat er die Bank in ihrem wirtschaftlichen Erfolg in der Region maßgeblich unterstützt und die genossenschaftlichen Werte getragen.

Privat ist Dietmar Lenski verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Kontakt