Auszubildende 2016

Fulda, 08.09.2016

Insgesamt sechs neue Auszubildende verstärken die VR Genossenschaftsbank Fulda eG

Was passiert mit meinem Geld? Was läuft hinter den Kulissen einer Bank ab? Wie ist es, als Bankerin/ Banker zu arbeiten? Wie viel Geld hat die Bank wohl im Tresor liegen? Typische Fragen, die sich wahrscheinlich jeder Bankkunde schon einmal gestellt hat.

Für sechs Azubis haben diese Fragen nun ein Ende – denn sie sind jetzt Teil des Teams. Am 01.08.2016 haben sie ihre Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/Bankkaufmann gestartet.

Als Auszubildende, und als vollwertiges Teammitglied bei der VR Genossenschaftsbank Fulda eG, steht man ab dem ersten Tag an der „Front“, oder besser gesagt, im Kundenkontakt, sowohl am „Schalter“ als auch im persönlichen Kundengespräch. Man muss von Anfang an selbstbewusst auf den Kunden zugehen und ihn bei der Erledigung seiner Bankgeschäfte unterstützen, z. B. an den Geldautomaten, bei Fragen zu Sparprodukten oder beim Online-Banking. Im zweiten Lehrjahr befassen die Azubis sich näher mit den internen Bankabläufen.

Nicht ganz unerwähnt sollte bleiben, dass sieben Schüler ihr FOS-Praktikum bei der VR Genossenschaftsbank Fulda eG absolvieren und somit ebenfalls zahlreiche Erfahrungen sammeln können.

Um sich innerhalb des Lehrjahres ein bisschen besser kennenzulernen, stand am ersten Tag für die Auszubildende ein kleiner Kanuausflug auf dem Programm.

Gleich am darauffolgenden Tag haben die Auszubildenden und die FOS-Praktikanten sich in Kleinsassen im Ludwig-Wolker-Haus kennengelernt. Im Anschluss haben die Azubis und die FOS-Praktikanten eine Einführung in die VR Genossenschaftsbank Fulda bekommen.

Vor den „Neulingen“ liegt also eine spannende, lehrreiche und manchmal auch anstrengende Zeit. Die VR Genossenschaftsbank Fulda eG wünscht ihnen dabei viel Freude und ein gutes Gelingen.

Interesse? Dann können Sie sich bereits jetzt für das kommende Jahr bewerben.

Alle notwendigen Informationen unter www.vrgenobank-fulda.de/karriere.