Girls’ und Boys’ Day in der VR Genossenschaftsbank Fulda eG

Fulda, 26.04.2018

Die Nachwuchsbanker werden aufgeklärt!

Auch in diesem Jahr standen die Türen der VR Genossenschaftsbank Fulda eG für die wissbegierigen Jungs und Mädels des mittlerweile traditionellen Girls‘ und Boys‘ Days offen. Den Jugendlichen sollte an diesem Tag die Möglichkeit gegeben werden, die spannende und abwechslungsreiche Berufswelt der Bankerinnen und Banker der VR Genossenschaftsbank Fulda eG, kennenzulernen und einen Einblick in ihren vielleicht sogar späteren Ausbildungsberuf zu bekommen. So durften die Schülerinnen und Schüler viele Fragen stellen, spannende und interessante Erkundungen machen.

Um 8:30 Uhr startete der Girls‘ und Boys‘ Day in der Hauptstelle der VR Genossenschaftsbank Fulda eG. Die Auszubildenden des 2. Lehrjahres begrüßten dort alle Schülerinnen und Schüler und präsentierten anschließend den Tagesablauf sowie ein paar wissenswerte Fakten über die Bank. Auch die vielseitigen Tätigkeiten und Einsatzorte des Bankkaufmanns bzw. der Bankkauffrau wurden genauer erläutert. Die Azubis berichteten anschließend von ihrer bisherigen Ausbildung auf den verschiedenen Filialen und erzählten wie die Ausbildung in den verschiedenen Lehrjahren gestaltet ist. Danach starteten die Schülerinnen und Schüler in einen aufregenden Rundgang durch die Bank, bei dem sie einen Blick in das Vorstandssekretariat, die Firmen- und Privatbank sowie die anderen internen Abteilungen werfen durften. Auch die Marketing- und Kreditabteilung durften hierbei natürlich nicht fehlen. Der Höhepunkt für die jungen Schüler war natürlich der Tresorraum und die neue VR-GoldMine der VR Genossenschaftsbank Fulda eG.

Nach dem Rundgang stärkten sich die Jungs und Mädels mit einem leckeren Frühstück. Anschließend wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, um sich die Filialen in Künzell und Horas genauer anzuschauen. Dort wurde nicht nur alles genau erforscht und angeschaut, sondern auch die Echtheit eines 500-Euro-Scheins durch die vorhandenen Sicherheitsmerkmale geprüft.

Um 12:30 Uhr kamen dann alle wieder in der Bahnhofstraße zusammen. Die Auszubildenden überprüften dort mit einem Quiz das erlernte Wissen der Schülerinnen und Schüler. Die besten Drei durften sich über eine Powerbank, einen Kinogutschein und eine Tasse im VR-Design freuen. Nach einer kleinen Feedbackrunde und ein paar abschließenden Fragen an die aktuellen Azubis wurden die „Banker von morgen“ verabschiedet und konnten alle zufrieden und mit neuem Wissen im Gepäck die Heimreise antreten.

Kontakt